Max. Besucherzahl:

Freie Kapazität:

Aktualisiert um:

Informationen

Die Öffnung im Freizeitbad düb ist nur unter besonderen Regelungen und Maßnahmen möglich. Zwingend notwendig ist es, sich an diese Regelungen zu halten. Alle Maßnahmen basieren auf der Grundlage der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung und des daraus resultierenden  individuellen Sicherheits- und Hygienekonzeptes im Freizeitbad düb. Gemeinsam freuen wir uns mit Ihnen auf einen außergewöhnlichen aber dennoch schönen Badealltag.

An dieser Stelle beantworten wir diverse Fragen zum Check-In und den Maßnahmen im Bad selber.

Als Grundlage für den  Eintritt ins düb gilt die 3G-Formel, Genesen, Geimpft oder Getestet. Bringen Sie bitte Ihr Testzertifikat/Genesenen Ausweisdokumente oder Ihre Impfbescheinigung  (bspw. Impfausweis) mit.

Das düb ist in allen Bereichen wieder geöffnet. Die gesamte Anlage im Innen- und Außenbereich, die Solebecken und der düb Relax Bereich mit den Schwitzstuben und Dampfbädern sind in Betrieb. Montags (außer an Feiertagen und in den Ferien) ist das düb geschlossen!

Die maximale Besucherzahl ist auf 500 Personen festgelegt. Ist die maximale Auslastung erreicht, können erst weitere Gäste eingelassen werden sobald das Bad von anderen Gästen verlassen wurde. Über die Besucherzahl werden Sie auf unserer Website unterhalb der Navigation auf jeder Seite informiert.

Bei Fragen rufen Sie uns an unter 02594 9149-0 oder melden Sie sich unter info@dueb.de ( Anfragen die uns per mail erreichen können am Wochenende nicht beantwortet werden).

Schneller Einchecken mit Chekko oder Luca!
Neues Online-Format ermöglicht sekundenschnelle Kontaktdatenerfassung

Und so einfach geht es informieren Sie sich hier!

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher und Mitarbeiter hat höchste Priorität. Informieren Sie sich hier zu unserem Sicherheits- und Hygienekonzept.

Als erstes gilt: Sie benötigen für den Aufenthalt im Freizeitbad düb kein Online-Ticket! Die positiven Erfahrungen aus dem letzten Jahr haben gezeigt, dass unsere Einlass-Variante funktioniert. Dementsprechend arbeiten wir auch im Sommer 2021 mit demselben, funktionierenden Konzept. Der Einlass ins düb erfolgt unter CoronaUmständen. Ist die 3G-Formel beachtet und nachgewiesen, gilt es die Kontaktdatenerfassung abzulegen. Dazu nutzen Sie im düb die Luca oder Chekko App zur digitalen Registrierung oder füllen handschriftlich ein Kontaktdatenformular aus.

Ist die Kontaktdatenerfassung erfolgt, muss im nächsten Schritt der gewünschte Eintrittstarif an der Rezeption ausgewählt werden. Ist das Ticket gekauft, wünscht Ihnen das gesamte düb-Team einen schönen Aufenthalt.

 

Wie bereits im Jahr 2020 unterliegt unsere Eröffnung einer Besucherobergrenze. Die Besucherobergrenze basiert auf gesetzlichen Vorgaben und wurde in Zusammenarbeit mit dem Land,  der Stadt/Gesundheitsamt Kreis Coesfeld und unserem Sicherheitskonzept entwickelt. Die Berechnung bezieht sich auf die Faktoren Beckenfläche, Fläche gesamt und Einhaltung von Mindestabstand.

Über die aktuelle Besucherauslastung werden Sie auf unserer Homepage informiert. Die Aktualisierung der Besucherzahlen erfolgt im halbstündigen Rhythmus. Erreicht die Besucherzahl die 500er Marke ist ein Einlass-Stop erforderlich. Dieser Einlass-Stop wird auf unserer Website und über unsere Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram konstant kommuniziert. Bitte informieren Sie sich über diese vielfältigen Kommunikationswege.

Das Freizeitbad düb ist kein reines Freibad sondern ein kombiniertes Freizeitbad bestehend aus Frei- und Hallenbad. Dementsprechend gilt in der NRW-Landesverordnung weiterhin die Einhaltung und Kontrolle der 3G-Formel (Genesen – Geimpft – Getestet).

 

FOLGENDENE REGELUNGEN ZU DER 3G-FORMEL (GEIMPFT, GENESEN, GETESTET) GILT ES ZU BE-ACHTEN:
Geimpfte…
– Vorlage eines Dokuments am Check-in / bspw. Impfausweis
– Die Impfung muss vollständig und 14 Tage her sein
Genesene…
– als genesen gilt, wessen Infektion mindestens 28 Tage bis maximal 6 Monate her ist
– Vorlage eines Genesenenzeugnis / bspw. vom Arzt
Getestete…
– Die Testpflicht im düb gilt ab 6 Jahren/Schulpflichtalter
– Geimpfte und genesene Personen sind nicht Testpflichtig
– Der Test muss selbstverständlich negativ sein und ist von einer offiziellen Teststation/Zentrum  als Testzeugnis auszustellen
– Das Testzeugnis muss beim Check-in vorgezeigt werden
– Der Test muss eine Gültigkeit von maximal 48 Stunden haben (Schnelltest)