Max. Besucherzahl:

Freie Kapazität:

Aktualisiert um:

background-image

KidsGym

KidsGym.

im Johnny Düb Abenteuerland!


„Die Presse nennt ihn den „Kinderbereich der Zukunft“. Wir haben ihn realisiert.

In Johnny düb und Bonny´s KidsGym könnt ihr euch so richtig austoben! Hier seid ihr super aktiv, rudert zu geheimen Inseln, überquert Gebirgspässe und überquert Schluchten. Entert das Abenteuerland über eine Hängebrücke und stürzt euch durch die neue Indoorrutsche in die Tiefe.

Fleißige Piraten können an den Sportgeräten KidCoins sammeln und diese für Leckereien in der dübGastronomie SnackZeit eintauschen.

Werdet Mitglied im dübKidsClub und der Spaß im Bewegungparcours kann losgehen. Anmeldung [hier] oder direkt im düb.

Freut euch auf tolle Zeiten in Johnny und Bonnys KidsGym!

Digitalisierung und technische Entwicklungen in einer rasch ändernden Welt haben leider besonders in dem letzten Jahrzehnt dafür gesorgt, dass immer weniger Bewegung im kindlichen Alltag stattfindet und mehr Zeit sitzend oder liegend vor dem Bildschirm verbracht wird. Folglich bieten sich den Kindern und Jugendlichen weniger Möglichkeiten zum Entdecken und Erproben in der Umwelt durch physische Aktivität. Adipositas, ein geschwächtes Immunsystem, Diabetes und Rückenschmerzen sind Folgen und gleichzeitig Krankheitsbilder, die man gewöhnlicher Weise mit der älteren Generation verbindet.

In Zusammenarbeit mit Hochschule Hamm-Lippstadt und der PROVA-Unternehmensberatung wurde das Konzept Kids-Gym für Freizeitbäder entwickelt.

Seilziehen, Balancieren, Rudern und Kid-Coins sammeln. Nach ihrem „Workout“ haben die Kids schon einige Kalorien verbraucht. Diese können sie sich in der Düb-Gastronomie wiederholen. Nach dem Sport eine Belohnung, das hat man sich dann verdient.

Die Geräte sind auf die kindlichen Ansprüche angepasst und machen Spaß.

„Wissenschaftliche Studien zum Bewegungsvermögen von Kindern haben, auch für den Standort Dülmen, einen deutlichen Rückgang der Fähigkeiten in den letzten 10 Jahren beschrieben. Als Ursache wird Bewegungsmangel diskutiert. Es stellt sich allerdings die Frage, ob ein solcher Bewegungsmangel intrinsisch oder extrinsisch verursacht ist. Denn Kinder, die eine Gelegenheit zur Bewegung besitzen und gleichzeitig keine äußere Ablenkung erfahren, bewegen sich instinktiv – das heißt auf Grund ihres natürlichen kindlichen Bewegungsdrangs. Der Bewegungsparcours der Kidletics GmbH bietet Kindern im Schulkindalter bis zu Jugendlichen ein, an die dieser Altersgruppe angepasstes, Bewegungsrepertoire mit gleichzeitigem Ansprechen intrinsischer Motivation durch extrinsische Motivatoren.“

Prof. Dr. Holger Krakowski-Roosen (Hochschule Hamm-Lippstadt)
Lehrgebiet „Angewandte Sportwissenschaften“